Ab Mai wird es nach einigen Jahren wieder eine Selbsthilfegruppe für arbeitslose AkademikerInnen und AkademikerInnen in unterbezahlten befristeten Arbeitsverhältnissen geben.

Aufgrund des insgesamt angespannten Arbeitsmarktes hat sich das Problem in den letzten Jahren erneut verstärkt. Zwar finden die meisten der Betroffenen Nischenjobs, jedoch sind diese oft befristet und schlecht bezahlt.
Was hat man von der hochqualifizierten Ausbildung, in die man so viel Zeit und Geld investiert hat, wenn man am Ende mit weniger als dem Verdienst einer Bäckereifachverkäuferin dasteht – jedoch ohne wie diese bereits zehn Jahre in die Rentenkasse eingezahlt zu haben?

Frustrierende Erfahrungen wie diese, aber auch beim Umgang mit der Arbeitsagentur und schlimmstenfalls dem Jobcenter, sollen im Zentrum des Austauschs stehen, um gemeinsam nach Lösungen oder zumindest Strategien zur Verarbeitung zu suchen und sich gegenseitig immer wieder zu neu ermutigen.

Das erste Treffen findet am Dienstag, dem 8. Mai, um 18.00 Uhr in den Räumen von KIBIS, Lerchenstr. 22, 24103 Kiel, statt.
Weitere Treffen folgen jeweils am 2. Dienstag des Monats ebenfalls um 18.00 Uhr.


Interessierte sind herzlich willkommen! Kontakt über KIBIS, Fon: 0431 67 2727, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Wir wollen mit der Selbsthilfegruppe „Nordlichter" für junge Menschen mit psychischen Erkrankungen im Alter von 18-35 Jahren, die Möglichkeit schaffen gemeinsam etwas gegen unsere Erkrankungen zu unternehmen und würden uns freuen, wenn auch du dich dazu gesellen würdest!
Der Fokus der Gruppe liegt nicht explizit auf einer bestimmten Erkrankung, denn die Gruppe soll gerade junge Menschen zusammenführen, die an einer psychischen Erkrankung leiden, um den Kontakt und Austausch mit anderen Betroffenen zu ermöglichen.
 
Das erste Gruppentreffen findet am Sonntag den 25.03.2018 um 11 Uhr statt.
 
Die Treffen sind wöchentlich am Sonntag um 11 Uhr.
 
Anmeldung bitte unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Gründung der Selbsthilfegruppe CRPS in Flensburg

Am Freitag den 23. Februar 2018 trifft sich zum ersten Mal die frisch gegründete Selbsthilfegruppe CRPS Morbus Sudeck Flensburg um Themen wie: > „Umgang mit der seltenen und schweren Nervenerkrankung“ > „Was kann ich beantragen und wo ?“ > „Welche möglichen Behandlungs-Alternativen gibt es ?“ > „Welche Behandlungsmethoden gibt es und wo finde ich die richtigen Ansprechpartner.“ > „Und einfach mal unter Gleichgesinnten zu plaudern !“ zu diskutieren. Betroffene und deren Angehörige sind herzlich Eingeladen teil zu nehmen und ihre Erfahrungswerte, die so wichtig sind, mit einzubringen.

Wann: 23. Februar 2018 um 17:00 Uhr

Wo: im Haus der Familie Wrangelstraße 18, 24937 Flensburg

Anmeldung erforderlich über KIBIS-Flensburg, Tel. 0461 503 26 18, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!