Wir sind eine strukturierte, aber nicht streng strukturierte Gruppe für Asperger-Autisten. Auch für Menschen, die vermuten, Asperger-Autisten zu sein - Diagnose ist also nicht Voraussetzung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit jeder hinreichend oft zu Wort kommen kann.

Wir sprechen über die Probleme jedes einzelnen,
Asperger-Autismus an sich (psychiatrische und nichtpsychiatrische Sichtweisen),
Diagnose-Möglichkeiten in Kiel und ganz Schleswig-Holstein,
Hilfs- und Fördermöglichkeiten
UND auch immer wieder gern über ALLES MÖGLICHE, weil unsere Betrachtungsweisen sich deutlich von denen anderer Menschen unterscheiden.

ANGEHÖRIGE (sowie Autisten, die Rat suchen, aber nicht kontinuierlich eine Selbsthilfegruppe aufsuchen wollen), haben die Möglichkeit, unseren monatlichen Beratungstermin wahrzunehmen.
Selbsthilfegruppenerfahrene Asperger-Autisten und Mitglieder der Angehörigen-Gruppe Asmus (siehe dort in der Kibis-Gruppenliste) möchten dort im Rahmen eines gegenseitigen Austausches ihre Erfahrungen weitergeben und eventuelle Fragen bestmöglich beantworten.

Dienstags ab 18:00 Uhr.
Fragen über genaue Termine und alles weitere bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ob ich da mal hingehe?

Es wird immer wieder gefragt, ob inter­essierte betroffene Men­schen einfach zu Gruppen gehen können, ob in den Gruppen noch Plätze frei sind und vieles mehr. Grund­sätzlich kön­nen Sie davon ausgehen, dass in den aufge­führten Grup­pen noch Plätze frei und neue Mitglieder willkommen sind. Bei Gruppen, die um Anmeldung bitten, wird extra darauf hingewiesen.