Hochsensible Mo - Offene Gruppe

Treffen:
1.+3. Mo., 17:30, KIBIS
Kontakt:
Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das Leben will. (Albert Schweitzer)

Die moderne komplexe und sich wandelnde Welt bietet eine Fülle von wahrnehmbaren Reizen aus der Umgebung und birgt viele Optionen.

Da hochsensible Menschen unglaublich präzise und leistungsfähig in Bezug auf Wahrnehmung und Verarbeitung sind, kann es schnell zu einer Überreizung führen. Hochsensible Menschen reagieren darauf oft mit starken psychischen und körperlichen Symptomen.

Deshalb ist es sehr wichtig diese Reize für sich gut handhaben zu können. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist es, diese Wahrnehmungen und Gefühle als eine besondere Gabe anzuerkennen.

Für Hochsensible ist es entscheidend eine Sinnhaftigkeit im eigenen Leben und Handeln zu erfahren, um in der Konsequenz daraus mit einem Ziel in dieser Welt gut wirken zu können.

Dieses persönliche Ziel für sich selber zu kennen ist zentral – dazu bietet der Gruppenrahmen hochsensiblen Menschen einen geschützten Raum für Tipps und Rückmeldungen, um mit sich kompetenter und achtsamer sein zu können.

Der Gruppenfokus liegt deshalb auf dem lösungsorientierten Austausch über gemachte Erfahrungen mit der Hochsensibilität und dem Aufzeigen von Möglichkeiten damit umzugehen; denn jeder hat seinen eigenen Vorstellungen und Stile wie er mit Eindrücken und Reizen umgeht, seine Gabe pflegt und handhabt.

Was ist Dein Weg?

Die Fähigkeit und Bereitschaft zum Reflektieren sowie ein Veränderungs- und Entwicklungswille wird mit Deiner Teilnahme vorausgesetzt.

Das offene Gruppentreffen findet in den KIBIS-Räumen an jedem ersten Montag im Monat von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr statt.

Bei Interesse an den Gruppentreffen melde Dich gerne unter der E-Mailadresse Hochsensibel-kiel@web.de und stelle Dich kurz vor und erläutere kurz Deine Motivation zur Teilnahme.

Wir freuen uns auf Dich!